Trio Quartararo

Veranstaltung

Trio Quartararo
Titel:
Trio Quartararo
Wann:
Sa, 6. April 2019, 20:00 Uhr
Wo:
Hürth,
Kategorie:
Konzerte

Beschreibung

Trio Quartararo - Kammerkonzert
... die Zeit aus den Fugen ...

 

Vittoria Quartararo ist 1989 in Catania, Sizilien geboren. Sie begann ihre musikalische Ausbildung mit Gesangsunterricht und ihre professionelle Klavierausbildung mit 8 Jahren an der renommierten Fiesole Academy of Music in Florenz. Sie schloss ihr Diplomstudium 2009 ab und zog 2012 nach Köln, um ihr Klavierstudium an der Hochschule für Musik und Tanz unter Prof. Jacob Leuschner fortzusetzen. Ihr Masterstudium im Fach Klavier-Solo bei Prof. Claudio Martinez-Mehner an der gleichen Hochschule schloss sie 2016 mit Bestnote ab.

Yoshiki Matsuura, geboren 1991 in Miyazaki (Japan), begann im Alter von 13 Posaune zu spielen. Yoshiki beendete 2013 mit einem ausgezeichnetem Bachelor of Music sein Studium in Tokio und reiste nach Deutschland, um dort an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln sein Studium fortzusetzen. Momentan strebt er den Master of Music ( Interpretation Neuer Musik unter Prof. David Smeyers) an. Nebenbei gibt er Posaunen- und Trompetenunterricht in verschiedenen Musikschulen.

Yulia Mun, 1991 in Novosibirsk, Russland, geboren, begann ihr Studium der Querflöte 2006 an der Purcell School of Music in England. Dort erhielt sie, im Rahmen des Musik und Tanz Programmes der britischen Regierung ein Stipendium. Als Solistin erspielte sie sich renommierte Auszeichnungen wie z.B. den zweiten Preis des Tunbridge Wells International Young Concert Artists Wettbewerbs sowie den zweiten Preis des Hochschulinternen Wettbewerbs der Hochschule für Musik und Tanz Köln.

Programm

George Bizet (1838-1875):     Carmen-Fantasie für Flöte und Klavier
György Kurtág (*1926):     Sechs Stücke für Posaune und Klavier (1999)
Georg Christoph Wagenseil (1715-1777):     Confitebor für Flöte, Posaune, Klavier
Japanische Lieder:     Mata ara tokiwa für Posaune und Klavier
Johann Sebastian Bach (1685- 1750):     Schafe können sicher weiden für Posaune und Klavier aus BWV 208 Cantata

 Pause

Robert Schumann (1810-1856):    Romanzen Op.94 für Flöte (ursprünglich Oboe)
    und Klavier
Henri Dutilleux (1916-2013):     Choral, Cadence et Fugato für Posaune und Klavier
Franz Schubert (1797-1828):     Variationen über das Lied Trockne Blumen
op. post. 106 D 802 für Klavier und Flöte


Veranstaltungsort

Standort:
Gelbe Villa
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok