Kammermusikabend

Veranstaltung

Kammermusikabend
Titel:
Kammermusikabend
Wann:
Sa, 24. Oktober 2015, 20:00 Uhr - 22:00 Uhr
Wo:
Hürth,
Kategorie:
Konzerte

Beschreibung

Die Armenierin Naré Karoyan lebt seit ihrem 16. Lebensjahr in Deutschland wo sie u.a. bei Pascal Devoyon, Pierre-Laurent Aimard, Peter Eicher und Anthony Spiri studierte. Wettbewerbserfolge und Konzerte in Moskau, Kiew und Tiflis, sowie Auftritte mit den großen Orchestern ihres Heimatlandes ließen sie zu einer der aktivsten Musikerin ihrer Generation werden. Naré Karoyan zeichnet sich durch ein breit gefächertes Repertoire von Alter bis Neuer Musik aus.
 
Andreas Müller studierte Violoncello bei Reinhard Latzko an der Musikhochschule Basel und bei Clemens Hagen an der Universität Mozarteum Salzburg. Seit 2010 ist er als Solist mit Orchestern und freischaffender Cellist tätig. Auch als Kammermusiker ist er aktiv und gibt Sonatenabende.
Als Dozent ist er in verschiedenen Kursen für Kammermusik und Celloensembles engagiert (u.a. am Kammermusikzentrum NRW), und  unterrichtet Cello und Kammermusik in Köln und Basel. Andreas Müller beschäftigt sich ausserdem mit historischer Aufführungspraxis.

Programm
Franz Liszt (1811-1886):    Élégie Nr. 2 für Violoncello und Klavier (1877)
Frédéric Chopin (1810-1849):    Sonate g-Moll für Violoncello und Klavier, op. 65 (1846/47)
1. Allegro moderato, 2. Scherzo: Allegro con brio, 3. Largo,
4. Finale. Allegro

 Pause

Franz Liszt (1811-1886):     Die Zelle im Nonnenwerth, für Violoncello und Klavier
César Franck (1822-1890):    Sonate A-Dur für Violine und Klavier (1886)
(Fassung für Violoncello und Klavier von C. Franck)
1. Allegretto ben moderato, 2. Allegro, 3. Recitativo – Fantasia Ben moderato – molto lento, 4. Allegretto poco mosso


Veranstaltungsort

Standort:
Gelbe Villa

Termine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.