Kammerkonzert für Violine und Klavier

Veranstaltung

Kammerkonzert für Violine und Klavier
Titel:
Kammerkonzert für Violine und Klavier
Wann:
So, 12. September 2021, 19:00 Uhr
Wo:
Hürth,
Kategorie:
Konzerte

Beschreibung

Kammerkonzert für Violine und Klavier

mit Saki Kubota (Klavier) und Artem Kononov (Violine)

Das Konzert findet unter den jeweils aktuellen Hygiene- und Abstandsregeln statt. Das bedeutet, dass das Programm, je nach Lage der Pandemie, zweimal präsentiert wird: zusätzlich gäbe es dann einen Termin um 17.00 Uhr. Bitte informieren Sie sich am Tag vor dem Konzert auf unserer Inernetseite www.gelbe-villa.net welche Maßnahmen damit verbunden sind und welche Anfangszeiten gelten. Sollten wir gezwungen sein das Konzert zweimal zu präsentieren, geben Sie bitte bei der Anmeldung die gewünschte Uhrzeit an.

Saki Kubota erhielt ab dem Alter von 5 Jahren Klavierunterricht. Nach dem Studium in Tokyo wechselte sie 2011 zu Prof. Jacob Leuschner an der Hochschule für Musik und Tanz Köln und schloss es mit einem Master of Music ab. 2017 legte sie ihr Konzertexamen im Fach Klavier ab. Sie gewann den 1. Preis beim „Soleil Musikwettbewerb“ in Tokyo und den 1. Preis beim internationalen Klavierwettbewerb „ISCHIA“ in Italien. 2018 war sie Solistin im Klavierkonzert von Robert Schumann. Kubota konzertiert in Deutschland, Frankreich, Italien und Spanien.

Artem Kononov begann mit sechs Jahren Geige zu lernen. 2009 machte er seinen Abschluss am Staatlichen Konservatorium von Kasan. Danach trat er in die kasanische Graduiertenschule ein. Volkskünstler Russlands, Professor am Moskauer Konservatorium Irina Bochkova war sein Kreativdirektor. Er ist Preisträger Internationaler Wettbewerbe (Gnesins in Moskau, III. Preis; Glasunow in Paris, 1. Preis; Gesamtrussischer Wettbewerb „Young Talents of Russia“, 1. Preis). 2011 studierte er bei Professor Zakhar Bron an der Kölner Musikhochschule. Seit 2015 ist er in Deutschland als selbstständiger Musiker tätig, sowohl als Solist als auch als Leiter des Kammerensembles „The Chambers“.

Programm
Johann Sebastian Bach (1685-1750)    Toccata e-moll BWV 914
Ludwig van Beethoven (1770-1827)    Sechs Variationen F-dur Op.34
Robert Schumann (1810-1856)        Aus: Fantasiestücke Op.12
            Des Abends, Aufschwung, Grillen, In der Nacht
 Pause
Johann Sebastian Bach (1685-1750)    Aus: Partita Nr. 3 E-Dur für Violine solo, BWV 1006, Präludium
Ludwig van Beethoven (1770-1827)    Romanze Nr. 2 F-Dur Op.50 (Version für Violine und Klavier)
Pablo de Sarasate (1844-1908)        Zigeunerweisen Op.20
            Moderato – Lento - Un poco più lento - Allegro molto vivace

Edvard Hagerup Grieg (1843-1907)    Aus: Lyrische Stücke Heft VIII Op.65
            Nr. 6: Hochzeitstag auf Troldhaugen

Béla Viktor János Bartók (1881-1945)    Rumänische Volkstänze Sz 56, BB 68
            (Transkription für Violine und Klavier von Zoltan Székely)
            Nr. 1: Der Tanz mit dem Stabe, Nr. 2: Brâul, Nr. 3: Der Stampfer
            Nr. 4: Tanz aus Butschum, Nr. 5: Rumänische Polka


Veranstaltungsort

Standort:
Gelbe Villa

Anmeldung Kunstsalon Konzerte

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.