Mori Trio

Veranstaltung

Mori Trio
Titel:
Mori Trio
Wann:
Sa, 12. März 2016, 20:00 Uhr
Wo:
Hürth,
Kategorie:
Konzerte

Beschreibung

Asa Mori, Klavier: 1981 in Japan geboren. Sie begann sie ihre Klavierausbildung im Alter von 6 Jahren und wurde bereits ein Jahr später mit zwei besten Preisen bei nationalen Wettbewerben ausgezeichnet. Als Solistin feierte sie ihr Debüt mit dem Staatlichen Krakower Kammerphilharmonischen Orchester. Nach dem Studium an der Toho-Gakuen-Oberschule für Musik in Tokio, wo sie anschließend im Jahre 2000 als ausgezeichnete Absolventin in Casals Hall in Tokio konzertierte,  setzte sie ihr Studium  2002 an der Hochschule für Musik und Tanz Köln fort (Meisterklasse Pavel Gililov).  Im Jahre 2008 schloss sie ihr Diplom mit Auszeichnung ab und beendete ihr Klavierstudium mit dem Konzertexamen 2011.

Werner von Schnitzler, Geige: geboren 1978 in Köln, studierte bei Igor Ozim in Köln, bei Pinchas Zukerman in New York und bei Viktor Tretjakov sowie Antoine Tamestit (Bratsche) und Harald Schoneweg (Kammermusik) in Köln. Solistische Auftritte hatte er in Israel und vielen europäischen Großstädten Er gewann zahlreiche erste Preise bei nationalen und internationalen Wettbewerben. Werner von Schnitzler ist Primarius des Schnitzler Quartetts.

Aiki Mori, Violoncello: 1988 in Japan geboren. Im Alter von 8 Jahren begann sie ihre Violoncello-Ausbildung bei Prof. Hakuro Mohri. Im Alter von 14 Jahren erhielt die junge talentierte Cellistin die Einladung im Rahmen des Konzertzyklus in Oji Hall in Tokio mitzuwirken. Ein Jahr später wurde sie in die Meisterklasse von Prof. Frans Helmerson an der Hochschule für Musik und Tanz Köln aufgenommen, wo sie anschließend 2009 ihr Diplom erwarb. Das außergewöhnliche musikalische Können von Aiki Mori ist durch mehrere renommierte Wettbewerbe in Japan ausgezeichnet worden.
 
Programm

Maurice Ravel: Sonate für Violine und Violoncello

Allegro
Très vif
Lent
Vif, avec entrain


Dmitri Schostakowitsch: Klaviertrio Nr.2 e-Moll op.67

Andante – Moderato
Allegro con brio
Largo
Allegretto

 

-------- Pause---------

 

Ludwig van Beethoven: Klaviertrio D-Dur op. 70-1 „Geistertrio“

Allegro vivace e con brio
Largo assai ed espressivo
Presto

 


Veranstaltungsort

Standort:
Gelbe Villa
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok